Neue OW - Nov./Dez. 2016 - ist da!

Themen der aktuellen Ausgabe:
... sind u. a. die Nominierung von Ralf Kaiser zum Direktkandidaten im Wahlkreis 57 für die Bundestagswahl 2017, sein Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit, die Mitgliederversammlung des Bernauer Stadverbandes zum geplante Rathausneubau in Bernau, die Problematik der Entwicklung im ländlichen Raum und ein Gastbeitrag zur Strategie der LINKEN als Alternative zum Neoliberalismus.

 

Weitere Infos unter:
www.das-muss-drin-sein.de.

 
 

Die Europäische Bürgerinitiative „Fair Transport Europe“ fordert, dass Lohn- und Sozialstandards nicht weiter unter Druck geraten und sich die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im europäischen Transportgewerbe verbessern. Nähere Infos unter www.fairtransporteurope.de
Hier online unterschreiben! 

 

"Wukania" braucht Hilfe

Für die Sanierung einer Wohnung für Geflüchtete werden weitere Geld- und Materialspenden benötigt!

 
 

Stoppt TTIP!

 
Mitglied werden!
 

Stopp aller Waffenexporte!

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar.

Fidel Castro 13.08.1926 – 25.11.2016

Quelle: By Antônio Milena/ABr - Agência Brasil

Oscar Niemeyer über Fidel:

“Fidel Castro ist mein Freund und nach wie vor der
Líder máximo Lateinamerikas.
Das, was er und seine Mitkämpfer vor mehr als fünfzig
Jahren vollbracht haben, bleibt bis heute vorbildlich,
denn sie haben für die Befreiung ihres Landes gekämpft.
Auch wenn die Gefahr heute vom Finanzkapital droht,
bleibt der Imperialismus der Stärkeren nach wie vor
eine große Gefahr.
Es ist die Idee, die zählt! Die Jugend und die Benachteiligten
dürfen den Glauben an die Revolution nie aufgeben.
Ideale sind wichtig: Ideale zu haben und für eine gerechtere
Welt einzutreten, für eine Welt, in der Eintracht herrscht.”

Oscar Niemeyer (1907 – 2012)

Architekt der Hauptstadt Brasilia und des Plenarsaales der Vereinten Nationen (UN) u. a.

¡​Hasta la victoria siempre!

Cuba Sí – Regionalgruppe Bernau

(Text aus dem Buch “Oscar Niemeyer- Wir müssen die Welt verändern”)


Mitglieder der Regionalgruppe Cuba sí Bernau trugen sich am Freitag, 2. Dezember 2016, in das Kondolenzbuch in der kubanischen Botschaft ein und erwiesen damit Fidel Castro Ruz die letzte Ehre. MEHR


Jetzt aktiv werden gegen den  Pflegenotstand und für eine gute Gesundheitsversorgung! MEHR


Letzte Meldungen aus dem Barnim

Zu diesem Thema hatte die Bernauer Linksfraktion in den AWO-Treff An der Stadtmauer zu einer öffentlichen Sprechstunde am 7. Dezember eingeladen. Grundsätzlich konnte festgestellt werden, dass die ärztliche Versorgung in der Stadt gewährleistet sei. Dennoch geben es in Teilen Defizite, so z. B. bei der Kinderheilkunde. Aber auch bei anderen Fachärzten sei es mitunter schwierig Termine zu bekommen. Auf kommunaler Ebene werde versucht, günstige Bedingungen für die Ansiedlung weiterer Fachärzte zu schaffen. Doch auch der Bund und das Land tragen Verantwortung für eine bessere medizinische Versorgung. MEHR


Eberswalde hat schon über 10 Jahre ein Radwegekonzept. Eine Überarbeitung und Fortschreibung erfolgte 2014/2015. Das darin bis 2030 angestrebte Radverkehrsnetz der Stadt Eberswalde umfasst insgesamt 143 Kilometer und wird in die Kategorien Radschnellverbindungen, Radhauptverbindungen und Verdichtungs- und Freizeitverbindungen untergliedert. Ein wichtiger Teil wurde nun in der Heegermühler Straße umgesetzt. MEHR


Der Bernauer Stadtverband der LINKEN bekannte sich in einer Mitgliederversammlung am 11.11. einstimmig zum Bauvorhaben "neues Rathaus". Bekanntlich hatte die SVV erst unlängst mit den Stimmen der Linksfraktion für das Projekt votiert, obwohl die Kosten nach neuen Schätzungen um knapp 6 Mio. EUR höher liegen werden als ursprünglich geplant. Die Versammlungsteilnehmer waren sich einig, dass das Projekt aus mehreren Gründen trotzdem realisiert werden sollte. MEHR


2. Oktober 2016

„Mittendrin und Kühn“ …

DIE LINKE nominierte Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 59

… So könnte die Marschroute für den bevorstehenden Bundestagswahlkampf lauten, die Marco Büchel, Landtagsabgeordneter aus Märkisch-Oderland, als Fazit der Wahlkreisversammlung am 1.10.2016 in Strausberg zog. „Kühn“ bezog er auf den Namen unserer nominierten Direktkandidatin im Wahlkreis 59, Kerstin Kühn. Der kämpferische Tenor der an diesem Vormittag gehaltenen Reden lässt jedoch auch den Schluss auf das Adjektiv „kühn“ gerechtfertigt erscheinen. Die Bernauer Rechtsanwältin erhielt über 95 % der Stimmen und kämpft nun um das Direktmandat im Wahlkreis. MEHR


Der Stadtverband der Bernauer LINKEN hatte für den 11. September zum stillen Gedenken an die Opfer von Faschismus und Krieg anlässlich des Weltfriedens- und Anti-Kriegstages aufgerufen. Am Denkmal für die Opfer des Faschismus auf dem Bahnhofsvorplatz in Bernau wurden Blumengebinde niedergelegt. Der Vorsitzende des Stadtverbandes, Thomas Sohn, hielt eine kurze Gedenkrede, in der er nicht nur an die Opfer des 2. Weltkrieges erinnerte, sondern auch eine Ende von Krieg und Gewalt in der Gegenwart einforderte. MEHR


2. August 2016

Soziale Infrastruktur trägt die Handschrift der Linken!

Die Linksfraktion Bernau traf sich am 16. Juli 2016 zur Sommerklausur im Ortsteil Börnicke

„Wir sind in den Debatten erkennbar, weil unsere politischen Schwerpunkte die sozialen Themen der Stadtpolitik sind und bleiben, die wir gemeinsam mit unserem linken Bürgermeister durchsetzen wollen und werden“, so formulierte es die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann in ihrer Bilanz. Investitionen in Kitas und Schulen werden fortgesetzt. Als weitere positive Beispiele nannte sie das kostenlose Schulobst, die Einführung des Märker-Portals, mit dessen Hilfe die Bewohner_innen schnell und digital mit der Stadtverwaltung Kontakt aufnehmen können, die freiwillige Förderung von Kultur, Sport, Jugendvereinen; eine Prämie für jedes neugeborene Kind in Bernau. Auch der Neubau von Schulen und Kitas wurde von der linken Stadtfraktion immer unterstützt. Dazu haben wir unseren Teil beigetragen!“, so die Fraktionsvorsitzende. MEHR 


Themen der diesjährigen Klausur waren – neben der Vorbereitung des Juni-Kreistages – Fragen der ländlichen Entwicklung im Kreis, die Öffentlichkeitsarbeit von Fraktion und Kreisverband, eine erste Verständigung zu den Haushaltsanträgen der Fraktion, die Arbeitsweise der Fraktion und ein Meinungsaustausch zur Situation im Land Brandenburg. MEHR


Mit großer Mehrheit wurde die Errichtung der Kreiswerke auf dem Kreistag im Juni beschlossen. Die Kommunalisierung der Aufgaben der Daseinsvorsorge war und ist ein zentrales Thema der LINKEN. Deshalb ist mit diesem Beschluss eines der wesentlichen Themen aus dem Wahlprogramm der LINKEN auf den Weg gebracht worden. MEHR


Der Vorsitzende der Linksfraktion im Brandenburger Landtag, Ralf Christoffers, verweist in einem Beitrag der jüngsten Ausgabe der "Offenen Worte" auf wahrscheinliche und mögliche Folgen des Brexit für Brandenburg. Das betrifft die Wirtschaft, den Studentenaustausch und nicht zuletzt die EU-Finanzmittel für Brandenburg in der nächsten Förderperiode. MEHR


Unter diesem Thema stand die jüngste Veranstaltung in der öffentlichen Diskussionsreihe „Draufsichten-Ansichten-Einsichten“ des Bernauer Stadtverbandes am 25. Juli. Es ging um die Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, über die die Vorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann interessante Einblicke gewährte. MEHR


Am 9. Juli 2016 war Bernau Heimstadt des Pressefestes der Kleinen Zeitungen im Landesverband der LINKEN Brandenburgs. Der Anlass: Die Zeitung des Kreisverbandes DIE LINKE. Barnim "Offene Worte" feierte ihr 25jähriges Jubiläum! Die Teilnehmer und Besucher erwartete den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches, buntes Programm - Interviews mit Prominenten, ein reichhaltiges Infoangebot, Sportwettkämpfe, Musikdarbietungen und am Abend eine Autorengala. MEHR


... So könnte man auch die Art und Lebensweise von Mathis Oberhof beschreiben, der diesmal Gast der Offenen Worte bei Dagmar Enkelmann war. Er hat eine lange politische Biografie hinter sich. Vom linksprotestantischen Elternhaus geprägt, sah er von Anfang an keinen Widerspruch zwischen christlichen und sozialistischen Idealen: Frieden, soziale Gerechtigkeit, Ende der Profitgier.
Doch er war nicht allein gekommen. Walid Habash, ein 24jähriger junger Syrer, den er in sein Haus in Basdorf aufgenommen hat, begrüßte die Gäste mit einem zu Herzen gehenden Liebeslied aus seiner Heimat. MEHR


Die jüngste Veranstaltung in der öffentlichen Diskussionsreihe „Draufsichten – Ansichten – Einsichten“ ging der Frage nach, ob die rot-rote Koalition in Brandenburg in den letzten Wochen Neues auf den Weg gebracht hat, um die vielfältigen Aufgaben im Land einer Lösung näher zu bringen. Um es vorweg zu sagen: Es tat und tut sich einiges, wie den Ausführungen unserer Landtagsabgeordneten Margitta Mächtig, die wir als Gast begrüßen konnten, zu entnehmen war. MEHR>


Nachdem am 22.4. eine Mitgliederversammlung des Bernauer Stadtverbandes DIE LINKE ihren Kandidaten gewählt hatte, liegt nun auch das Wahlprogramm für den Urnengang am 10.7.2016 für den Ortsbeirat Waldfrieden vor. DIE LINKE setzt auf ein kooperatives Zusammenwirken der politischen und gesellschaftlichen Kräfte sowie der Bürgerinnen und Bürger zur weiteren dynamischen Entwicklung des Ortsteils. MEHR


Am 24. Mai kam der neu gewählte Kreisvorstand zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Es wurden erste Verantwortlichkeiten festgelegt und der Arbeitsplan für das zweite Halbjahr beschlossen. Kritisch und selbstkritisch wurde die Mitgliederversammlung am 30.4. ausgewertet. Der Vorsitzende der Linksfraktion berichtete über den Kreistag. Weitere Themen waren der Widerstand gegen NPD-Aktivitäten und der bevorstehende AfD-Parteitag. Beraten wurde ferner die Arbeit der Geschäftsstellen in Bernau und Eberswalde. Der Kreisvorstand berief die nächste Kreismitgliederversammlung für den 17. Juni 2016 um 18 Uhr im Bauhaus-Denkmal Bundesschule Bernau ein. MEHR


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin beauftragte im Jahr 2012 durch Beschluss-Nr. 5-659/2012 „den Bürgermeister, regelmäßig, längstens in Abständen von drei Jahren, einen Sozialbericht, erstmalig zum Stichtag 31.12.2012, zu veröffentlichen“. Der erste Bericht dieser Art lag im Dezember 2013 vor. 

Die Linksfraktion in der SVV Bernaus hat nun beantragt, dass die Stadtverwaltung  beauftragt wird, die Fortschreibung des Sozialreports anhand der sozialen Gesamtsituation der Stadt Bernau bei Berlin und ihrer Orts- und Stadtteile vorzunehmen und der Entwicklung der sozio-ökonomischen Verhältnisse besondere Bedeutung beizumessen. MEHR


10. Mai 2016

Tag der Befreiung

Der 8. Mai wurde auch in diesem Jahr vielerorts als Tag der Befreiung vom Faschismus begangen. In Bernau legten gut 200 Bürgerinnen und Bürger Blumen am Denkmal für die im Kampf gegen die Nazi-Barbarei gefallenen Soldaten der Roten Armee nieder. In Bernau hielt der LINKE-Stadtvorsitzende Thomas Sohn die Gedenkrede. MEHR


Die Barnimer LINKE führte am 30. April 2016 ihre erste Gesamtmitgliederversammlung in diesem Jahr durch. Veranstaltungsort war der aufwändig sanierte und im neuen Glanz erstrahlte „Adlersaal“ von Werneuchen.Hauptthemen der Versammlung waren die turnusmäßige Wahl eines neuen Kreisvorstandes sowie eine umfangreiche Diskussion zur geplanten Verwaltungsstrukturreform des Landes Brandenburg. Es wurde recht kontrovers diskutiert. MEHR 


Trotz z. T. widriger Umstände zog es auch in diesem Jahr Tausende Bürgerinnen und Bürger im Barnim zu den verschiedenen Mai-Veranstaltungen, die vom Kreisverband der LINKEN aktiv mitgestaltet wurden. In Eberswalde stand abermals das Ringen um den Erhalt des Bahnwerkes im Mittelpunkt. In Bernau feierte DIE LINKE das Mai-Fest auf der Bürgermeisterstraße. MEHR


Weitere Schlagzeilen
14. April 2016

Kreisvorstand beriet in Eberswalde

5. April 2016

Namenswettbewerb

18. März 2016

Personalmangel im Krankenhaus gefährdet Ihre Gesundheit

"Draufsichten-Ansichten-Einsichten" zum Thema Gesundheitspolitik

10. März 2016

Was ist gerecht?

Abwassergebühren und -beiträge werden überall anders erhoben

17. Februar 2016

„Wir schaffen das – mit LINKS!“

Politischer Aschermittwoch bei den Bernauer LINKEN

15. Januar 2016

Neujahrsempfang der Linken in Bernau

Präsente und Spenden zum Spielen und Lernen für Flüchtlingskinder

23. November 2015

Preiswerte Wohnungen

22. Oktober 2015

Chance durch Kreiswerk

21. Oktober 2015

Bernauer gedenken des Ehrenbürgers ihrer Stadt

Am 20. Oktober wäre Konrad Wolf 90 Jahre alt geworden

15. Oktober 2015

Streik - muss das sein?

5. Oktober 2015

Der Barnim bleibt bunt

Pressemeldungen aus dem Kreisverband
13. November 2016 DIE LINKE. Barnim

DIE LINKE. Bernau befürwortet Rathaus-Neubau!

Pressemitteilung des Bernauer Stadtverbandes der LINKEN Mehr...

 
2. November 2016 DIE LINKE. Barnim

Linksfraktion mit neuem Vorstand

Die Bernauer Linksfraktion in der SVV hat am Dienstag turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Die langjährige Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann wurde im Amt bestätigt. Für die zweite Hälfte der Wahlperiode wird sie von Dominik Rabe vertreten. Die bisherigen Stellvertreter Christine Poppitz und Christian Rehmer traten aus persönlichen... Mehr...

 
12. Oktober 2016 DIE LINKE. Barnim

Rathaus-Neubau: Stadtverordnetenversammlung ist in der Verantwortung

Pressemitteilung der Linksfraktion in der SVV Bernau Mehr...